Premiere: Ein bisschen Lars muss sein | Berlin

Premiere: Ein bisschen Lars muss sein | Berlin
Freitag | 21. September 2018 | 20:00 Uhr


Das zweite Soloprogramm von Lars Redlich: „Ein bisschen Lars muss sein“ feiert seine PREMIERE im Theater Die Wühlmäuse.

Alle Infos zur Show: https://bit.ly/2l0g71o

„Mit Lars Redlich wächst gerade einer der kommenden großen, vielseitigen Entertainer dieses Landes heran“ schreibt die Berliner Morgenpost über den sympathischen Allrounder und das zu Recht. Nachdem seine erste Soloshow „Lars But Not Least!“ deutschlandweit von Presse und Publikum gefeiert und mit diversen renommierten Preisen ausgezeichnet wurde, folgt nun der zweite Streich des Berliners:

Lars Redlich – quasi der Thermomix unter den Kleinkünstlern: Er singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop, mimt den Rocker, die Diva und textet Hits wie ,“Stairway to Heaven“ oder „Despacito“ brüllend komisch um!

Seine eigenen Songs zeugen von Phantasie und grandiosem Humor, wie etwa das Lied von „Eike der Eintagsfliege“, die sich nicht vermehren kann, weil One-Night-Stands auch im Tierreich einen schlechten Ruf haben.

Herrlich, wie sich der Musical – Star (Grease, Rocky Horror Show, Disney in Concert u.v.m.) selber auf die Schippe nimmt, am Klavier zusammen mit dem Publikum ein Medley aus zugerufenen Songs improvisiert oder über die Notwendigkeit der fünf Klingen an seinem Rasierer sinniert.

Mit „Ein bisschen Lars muss sein“ kündigt er nach „Lars But Not Least!“ den nächsten zweistündigen Frontalangriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer an.

Ort: Die Wühlmäuse
Beginn: 20 Uhr

Ohne Gewähr und kurzfristige Änderungen immer möglich.

Alle Termine:
http://www.larsredlich.de/#info/termine/

YouTube:
http://bit.ly/2pAovs7

Instagram:
http://bit.ly/2pP0e2k