Kota Connection, Angry & Fork, Lane of Lion und Dimes | Hangar49

Kota Connection, Angry & Fork, Lane of Lion und Dimes | Hangar49
Donnerstag | 17. Mai 2018 | 20:00 Uhr


Was ein schöner Abend! Lane Of Lion sind nun auch dabei.

Abendkasse: 10€
Vorverkauf: 7€ + Gebühr

Kota Connection
geben ihr Berlin-Debut!

Die sympathischen Lüneburger begeben sich auf die lange Reise in die Hauptstadt und spielen frischen Pop/Rock. Mit abwechslungsreichem Programm, mitreißenden Soli und mehrstimmigem Gesang fegen sie schon seit 2014 über Norddeutschlands Festivalbühnen. Ihre ausgefeilten Arrangements bedienen sich obendrein allerlei Elemente aus dem Jazz-, Latin- und Discobereich und sind gleichermaßen für Ohr und Beine geeignet. Von den Beatles und The Police über Phoenix und Tame Impala bis hin zu Oasis ist dabei eine Menge verschiedenster Einflüsse zu spüren. Der Name fand seinen Ursprung in der Kota, einer finnischen Holzhütte mit Feuerstelle im Garten, in der sich die Band gründete.

Lane Of Lion
Lane Of Lion: Vier Mädels aus Berlin.

2 x 2 Schwestern = 4 Cousinen!? Lane Of Lion, das sind Lara, Lilly, Alicia und Luca, vier quirlige Mädels im Alter von 15 bis 22. Die beiden Schwesternpaare sind Cousinen und wuchsen zusammen in Berlin Neukölln auf.

Vor sechs Jahren fingen sie im Band-Proberaum ihrer Eltern an, sich selbst ihre Instrumente beizubringen. Anfangs noch unter „Welpenschutz“ belächelt, mussten sie ihre Ernsthaftigkeit und ihr Talent immer wieder unter Beweis stellen und sich als reine Mädchenband in den Berliner Clubs durchsetzen. Mit Erfolg!

Ihre Musik lässt sich als Indie-Folk-Pop bezeichnen, weist aber Facetten aus erstaunlich vielen Genres auf. Experimentierfreudig, jedoch nicht planlos, selbstbewusst und doch nicht abgehoben, zuckersüß, aber nicht langweilig – ist nur ein kleiner Beschreibungsversuch für den Mix aus eingängigen, manchmal aber auch erfrischend unerwarteten Ideen von den vier toughen Löwinnen. Durch diese Vielseitigkeit und vor allem auch ihre deutlich spürbare Harmonie untereinander, können die Mädis in jeder Hinsicht überraschen und alle Altersgruppen begeistern.

Angry and Fork
Angry & Fork ist eine rockige Popband mit komödiantischen Einflüssen.

Die fünf gebürtigen Berliner nehmen sich selbst nicht zu ernst.
Auf den Bühnen dieser Welt unterhalten Sie Ihr Publikum mit Witz, Charme und einer Prise Ironie. Ihre Texte sind interessant, Ihre Geschichten nah am Menschen.

Am 12.08.2017 rockten sie ihren bisher größten Gig vor 5000 Zuschauern in der ausverkauften Arena auf der IGA zusammen mit Max Giesinger.
Der Sound ist ursprünglich akustisch, fern ab von großen Pop-Produktionen.
Das Songwriting obliegt den beiden kreativen Köpfen der Band, Tobias Zornig und Erik Gabelin.
Zwei Männer die unterschiedlicher nicht sein könnten, jedoch eines gemeinsam haben:
Die Leidenschaft an der Musik. Und das hört man!

Dimes
„Hey, was ist passiert, scheint als wäre ich fast abgeschmiert…“
Solche Emotionen kennt wohl jeder. DIMES ist der Bruchpilot des Lebens, der in den Songs seiner aktuellen EP die Niederlagen und Schläge in’s Gesicht, die das Leben einem gibt, verarbeitet.
Damit gibt er den Emotionen eine Stimme und jedem, der schon mal von äußeren Umständen nieder gestreckt wurde, ein Ventil.
In den Texten finden sich Geschichten von verlorener Liebe, verlorenen Freunden und weiteren Schicksalschlägen, aber eben auch immer der eine Funke Hoffnung, der dafür sorgt, nicht aufzugeben.

DIMES ist das moderne Drama.