Sleaford Mods | Berlin

Sleaford Mods | Berlin
Donnerstag | 3. Mai 2018 | 19:00 Uhr


Sleaford Mods
+ Support: KARIES & Noseholes
03.05. Berlin, Columbiahalle
Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr

// Tickets: http://bit.ly/SleafordBerlin

Präsentiert von Spex – Magazin für Popkultur, Crack Magazine, ByteFM, MusikBlog und FluxFM.

Sleaford Mods, das ist Minimalismus in Perfektion. Letztes Jahr veröffentlichte das britische Elektro-Punk Duo aus Nottingham, bestehend aus Sänger/Rapper Jason Williamson und Multiinstrumentalist Andrew Robert Lindsay Fearn, ihr aktuelles Album „English Tapas“ via Rough Trade Records. Mit dem neuen Album zeigen sie den prekären Verhältnissen in UK den Mittelfinger. Dass das Duo kein Fan von Brexit, dem Cameron-Kabinett oder auch Theresa May ist, ist definitiv kein Geheimnis. Oft wird das Duo von Kritikern als Stimme der abgehängten britischen Arbeiterklasse bezeichnet und das vor allem durch die politisch geprägten Lyrics von Jason Williams und seiner rauen Stimme des einfachen Mannes aus der „Working Class“ im globalen, kommerzialisierten und aufpolierten Pop-Business. Wohl kaum einer anderen Band gelingt es so gut, Post-Punk und Rap, harte Beats und wütende Texte mit soziopolitischem Engagement so gut auf einem Album zu vereinen wie den Sleaford Mods. Im Mai holen wir Sleaford Mods dann live nach Deutschland. Wir freuen uns jetzt schon auf langanhaltende musikalische Pöbeleien gegen die Upper Class.