Renaissance der Kurzgeschichte? | Renaissance of the Short Story

Renaissance der Kurzgeschichte? | Renaissance of the Short Story
Freitag | 27. April 2018 | 14:00 Uhr


*English below*

Die Kompaktversion –
Renaissance der Kurzgeschichte?

Kurzgeschichten erfreuen sich international größerer Aufmerksamkeit als in Deutschland. Das Genre bietet Autor*innen einzigartige Möglichkeiten. Als literarische Schnappschüsse zeigen Kurzgeschichten eine Tiefe, die im Vergleich zu anderen literarischen Formen wenig Platz braucht. Kurzgeschichten sind voller Überraschungen, nachhaltig effektvoll und können Leser*innen schlichtweg von den Füßen hauen. Drei der bekanntesten und mehrfach preisgekrönten Kurzgeschichten-Autor*innen sprechen über diese kleinen Texte mit großer Wirkung.

Die Veranstaltung ist Teil des Festivals Writing in Migration | African Book Festival Berlin.

**

A Compact Vision –
Renaissance of the Short Story?

Lately, there is a renaissance of the short story that is propelling the genre into a new limelight internationally, putting the novel (in the true sense of the word) into the shorter form. Short stories are full of surprises and long-lingering impact that can sweep readers of their feet. They are snapshots that resonate deeply because they penetrate all by showing so little. Three leading writers discuss their work and why they think short stories are the compact vision with a big impact.

This event is part of the festival Writing in Migration | African Book Festival Berlin.

Gäste/Guests:
Lesley Nneka Arimah
Igoni Barrett
Henrietta Rose-Innes
Moderation: Jörg Petzold (Flux FM)

BABYLON
Kino 1
Eintritt/Admission: € 8,- (erm. € 6,-)

Gefördert von:
der Kulturstiftung des Bundes und
der Senatsverwaltung für Kultur und Bildung